Nachrichten

An dieser Stelle informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Themen und Nachrichten aus der Welt der Automobile. Regelmäßige Informationen zu Veranstaltungen, Angeboten und Servicethemen. Schauen Sie regelmäßig vorbei – es lohnt sich immer...

Aktuelle Nachrichten

Diesel-Umrüstung beginnt!

VW versendet Infobriefe zum Rückruf von Pkw-Modellen

Schneller Service im Autohaus KAHLE ist garantiert!

Ab sofort gibt es an unseren Standorten jeweils eine Kunden-Hotline

Hannover: (0511) 27999–222

Neustadt: (05032) 804-0

Wedemark: (05130) 9291-0

Wunstorf: (05031) 9560-0

Bericht aus HAZ vom 13. Februar 2016

Der Startschuss ist gefallen: Die europaweite Rückrufaktion der Volkswagenmodelle mit Dieselmotoren der Generation EA 189 hat begonnen – die ersten Fahrzeuge vom Typ Amarok sind im Autohaus Kahle erfolgreich mit der neuen Software ausgestattet worden. „Die Umstellung funktioniert problemlos und dauert nicht länger als 30 Minuten“, berichtet Karlheinz Niemeyer, Gesamtserviceleiter der Kahle-Gruppe. In allen Service-Stützpunkten des Autohauses seien die Teams auf die Maßnahme vorbereitet und geschult. Das garantiere bestmöglichen Kundenservice.

„Wir wollen das Vertrauen der Kunden zurückgewinnen und werden dafür besten Service bieten“, geht Inhaber Karl-Heinz Kahle die größte VW-Rückrufaktion als Chance an. Für die effiziente Durchführung sind die betroffenen Fahrzeugmodelle seitens Volkswagen in mehrere Gruppen gestaffelt. Entsprechend werden die betroffenen Kunden angeschrieben. Nach dem Amarok mit 2.0-TDI-Motor folgen ab März neben den Varianten des Passat auch die anderen VW-Modelle mit den betroffenen 2.0-TDIMotoren. Voraussichtlich zum Ende des zweiten Quartals wird mit den Rückrufen bei den 1.2-Liter-Motoren begonnen. Zum Abschluss folgt ab dem dritten Quartal die Umsetzung bei Fahrzeugen mit 1.6-Liter-Motor.

Für die 1.2-Liter-, 1.6-Liter- und 2.0-Liter-Motoren des Typs EA189 ist ein Software- Update vorgesehen. Beim 1.6-Liter-Motor wird zusätzlich ein Strömungsgleichrichter im Ansaugtrakt eingesetzt, sodass für die reine Arbeitszeit, inklusive Software-Update, knapp 45 Minuten kalkuliert werden. Auf die Rückrufaktion haben sich die vier Kahle-Autohäuser in der Region Hannover systematisch vorbereitet. So wurden zusätzliche Kapazitäten geschaffen, um die Umrüstungen parallel zum normalen Servicebetrieb abwickeln zu können. Der Vorteil: An allen Standorten ist die Maßnahme durchführbar – so ergeben sich mehr Möglichkeiten bei kurzfristigen Terminwünschen der Kunden.

„Unsere Kunden werden von Volkswagen entsprechend rechtzeitig informiert“, bestätigt Kahle. Sollten dennoch Fragen seitens der Fahrzeughalter auftauchen, beantworte man diese umgehend. Dafür ist ab sofort eine Hotline unter der Nummer (05 11) 2 79 99–2 22 eingerichtet worden.

Hinweis: Die beiden nebenstehenden PDF-Dokumente (Download durch Anklicken) informieren Sie über den Stand der Abgas-Abweichungen bei VW-Dieselmotoren. Als Volkswagen-Partner vor Ort sind wir von den Nachrichten und Meldungen ebenso überrascht worden wie Sie als Kunde. Dennoch können Sie sicher sein, dass wir alle uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ausschöpfen, um Sie über die aktuellen Entwicklungen zu informieren.

 

ONLINE VERFÜGBAR
Abfrage der Fahrzeug-Identifizierungsnummer (FIN) ermittelt betroffene Fahrzeuge

Mit Eingabe Ihrer FIN können Sie feststellen, ob Ihr Fahrzeug einer Nachbesserung bedarf.

Hier können Sie den Online-Service nutzen.

Sollte Ihr Fahrzeug Nachbesserungsbedarf haben, erhalten Sie auf Ihre Fragen hier erste Antworten

Rüsten sich für die erste große Diesel- Rückrufwelle: Werkstattleiter Karsten Engelking (rechts) und Kfz-Technikmeister Oliver Weigel.

Infos zu den Dieselmotoren

 

Infos zu den Dieselmotoren

FAQ zum Thema

FAQ Abgasabweichung

Zur Newsübersicht